Termin: 30.09.2017

Ort: n.n.
   
Zeitplan: Ein genauer Zeitplan wird nach Eingang der Meldungen erstellt.
   
Meldungen an: Die Meldung erfolgt per Gymnet
   
Ansprechpartner:

Bettina Ländle und Stefanie Federolf

   
Meldegeld: € 15,00 pro Mannschaft
   
Meldeschluss: 16.09.2017
  namentliche Meldung der Ti und Kampfrichter!

 
Pro Mannschaft ist ein Kampfrichter mit entsprechender gültiger Lizenznamentlich zu melden
P-Stufen: D-Lizenz; LK: C-Lizenz.
Die Kampfrichter müssen bei Beginn des Einturnens anwesend sein. Sollten sie am Tag des Wettkampfes verhindert sein, so haben sie für Ersatz zu sorgen!
 
Eine Mannschaft besteht aus mindestens 3 und höchstens 5 Turnerinnen. Pro Gerät
können 5 Turnerinnen eingesetzt werden. Von diesen kommen die besten 3 Turnerinnen
in die Wertung. In den Wettkämpfen IV - VI kann die Mannschaft aus bis zu 8 Turnerinnen bestehen. Pro Gerät können 5 Turnerinnen eingesetzt werden,
von diesen kommen die drei besten in die Wertung.
Ausnahme Team-Challenge: zwei Turnerinnen bilden eine Mannschaft
 
Der Wettkampf ist altersoffen. 
 
Wettkämpfe Wettkampfform A – P-Stufen
 
WK I       Pflicht-Vierkampf               P 1 – P 5
WK II       Pflicht-Vierkampf              P 6* – P 7               
WK III       Pflicht-Vierkampf             P 7 – P 10
 
 
Wettkämpfe Wettkampfform B – Kür modifiziert
 
WK IV     Pflicht-Kür                       LK 1                       
WK V      Pflicht-Kür                       LK 2                       
WK VI     Pflicht-Kür                       LK 3                       
               
Team-Challenge               
 zwei Turnerinnen bilden eine Mannschaft, DTL- und Ligaturnerinnen dürfen nur in der LK1 starten.
 
WK VII     Pflicht-Kür, Team-Challenge                     LK 1                       
WK VIII      Pflicht-Kür, Team-Challenge                   LK 2                       
WK XI     Pflicht-Kür, Team-Challenge                       LK 3   
 
Bitte beachten:
Jeder Verein kann beliebig viele Mannschaften melden.
Es gibt keine Altersbeschränkung nach oben. Jahrgänge 20011 und jünger sind nicht startberechtigt!

Diese Wettkämpfe enden auf Gauebene.